Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe: Zahlen und Fakten

Zahlen und Fakten Die BDK auf einen Blick.

Statt vieler Worte lassen wir gerne Zahlen und Fakten für sich sprechen:

  • Bestandsvolumen: 4,7 Milliarden Euro
  • Handelspartner: 4.066
  • Mitarbeiter: 699
  • Anteil weiblicher Führungskräfte: ca. 30 Prozent
  • Stand: 31.12.2016 

Geschichte

  • 2000: Gründung der BDK.
  • 2001: Übernahme der GEFA durch die Societe Generale Group. Die BDK wird Teil der französischen Großbank.
  • 2003: Umzug an den heutigen Firmensitz in Hamburg. 
  • 2005: Gründung der ALD Lease Finanz GmbH, dem Leasing-Partner der BDK.
  • 2010: Die BDK feiert ihr 10-jähriges Bestehen.
  • 2010: Produktinnovationen FinanzierungPlus und EKFStart.
  • 2015: Start des Online-Kalkulators als digitaler Service.
  • 2016: Impulse für die Händlerbetreuung durch die Spezialisten Digitalisierung.
  • 2017: Einführung der DIGEO Produktfamilie zur Stärkung des Handels im digitalen Wandel.

Kurzporträt

  • Gegründet 2000
  • Enge Bindung zum Kfz-Gewerbe
  • Teil der Societe Generale Group
  • Umfassendes Angebot
  • Zweitgrößte unabhängige Autobank Deutschlands
Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich einfach an uns: Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zum Kontakt  

Stetes Wachstum und Fokus auf die Zukunft

Über 4,7 Milliarden Euro Bestandsvolumen, mehr als 4.000 Handelspartner und fast 700 Mitarbeiter: Innerhalb weniger Jahre hat sich die BDK zur zweitgrößten unabhängigen Autobank Deutschlands entwickelt. Mit unserem Allfinanzkonzept decken wir die Bedürfnisse von Autohandel und Autokäufern gleichermaßen ab. Von der Kfz-Finanzierung über Privat-Leasing bis hin zu Versicherungsprodukten und einem breiten Angebot an Finanzdienstleistungen zur Händlerfinanzierung reicht das Portfolio. Mit der 2016 eingeführten DIGEO Produktfamilie unterstützt die BDK auch dabei, Kunden und Verkäufer über digitale Services im Internet zueinander zu bringen.

Eine starke Bank mit starken Gesellschaftern

Als BDK ist unsere Unternehmensgeschichte noch relativ jung, wir verfügen aber über einen reichen Erfahrungsschatz in Punkto Kfz-Gewerbe und Bankenwesen. Im Jahr 2000 als Spezialbank für das Kraftfahrzeuggewerbe gegründet, erfolgte eine wesentliche Weichenstellung für die BDK bereits ein Jahr später. Mit dem Verkauf der GEFA-Gruppe durch die Deutsche Bank an die Societe General Group, wurde die französische Großbank Mehrheitsgesellschafter und hält über die 2005 gegründete ALD Lease Finanz GmbH 51 Prozent der Stimmrechte.
 

Bereits seit den ersten Anfängen zählen darüber hinaus die Beteiligungsgesellschaft des Kfz-Gewerbes mbH (mit 34 Prozent der Stimmrechte) sowie die TECHNO Versicherungsdienst GmbH (mit 15 Prozent der Stimmrechte) zu den Gesellschaftern unserer Bank. 

Innovationen für den Autohandel der Zukunft

Ca. 700 Mitarbeiter arbeiten in der Hamburger Unternehmenszentrale sowie an unserem Standort Stuttgart daran, unseren Service und das Angebot für Autohandel und Autokäufer stetig weiterzuentwickeln. Dabei profitieren sie von den Erfahrungen, die wir aus tausenden Kundenkontakten ziehen. Produktinnovationen, wie sie beispielsweise die digitalen Services der DIGEO Produktfamilie darstellen, sind ein wesentliches Ergebnis dieses Engagements. Damit leisten wir unseren Beitrag dazu, dass, wer ein Auto kaufen will, auch in Zeiten des digitalen Wandels die beste Beratung und das auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Angebot über das Autohaus bekommt. Unser Handeln ist auf Nachhaltigkeit und Partnerschaft ausgerichtet. Denn wir sind überzeugt, dass zufriedene Autokäufer die beste Grundlage für eine gute Zukunft des Autohandels sind.