Die Societe Generale - Muttergesellschaft der BDK

Die Société Générale Group Der Mutterkonzern der BDK

Seit 2001 vereint die BDK die Vorzüge eines mittelständischen Unternehmens mit den Vorteilen einer international agierenden Großbank. Denn mit der Übernahme der GEFA Gesellschaft für Absatzfinanzierung mbH (heute GEFA Bank GmbH) von der Deutschen Bank übernahm die französische Société Générale Group auch die Mehrheit der Stimmenanteile bei der Hamburger Spezialbank für das Kfz-Gewerbe. Eine Verbindung, die sich für beide Partner, vor allem aber für ihre Kunden und Handelspartner auszahlt.

Die Société Générale Group

Mit ihrer Präsenz in 67 Ländern, über 145.000 Mitarbeitern und weltweit mehr als 31 Millionen Kunden zählt die Societe General zu den größten Finanzdienstleistern in der Eurozone und darüber hinaus. Ihre Geschichte reicht über 150 Jahre zurück, und auch in Deutschland ist sie bereits seit 1886 tätig. Damit ist sie eine der ältesten Auslandsbanken im deutschen Markt und ist hier heute mit ca. 3.500 Mitarbeitern an sechs Standorten aktiv.

Fokus Mittelstand und Industrie

Ob Spezialfinanzierung, Full-Service Leasing und Fuhrparkmanagement oder Konsumentenfinanzierung für Retail- und Unternehmenskunden – dem dynamischen Mittelstand bietet die Société Générale über ihre Tochtergesellschaften ein breites Spektrum an Finanzprodukten und Dienstleistungen, die zum nachhaltigen Erfolg der Unternehmen beitragen. Als Top-Tier-Investmentbank steht die französische Bankengruppe als Finanzierungspartner darüber hinaus dem größeren Mittelstand, großen Unternehmenskunden und Finanzdienstleistern zur Seite. Mit dieser Multi-Spezialist-Expertise ist die Société Générale im deutschen Markt in insgesamt neun unterschiedlichen Geschäftsfeldern tätig.

Das Set-up der Société Générale in Deutschland: Diversifiziert und ausgewogen

Neben der BDK, der Spezialbank für das Kfz-Gewerbe, gehören in Deutschland folgende Tochtergesellschaften und Unternehmensbereiche zur Société Générale Gruppe: ALD Automotive, Car Professional Management, GEFA Bank, Hanseatic Bank, PEMA, Société Generale Insurance, Société Générale Corporate & Investment Banking sowie Société Générale Securities Services.

 

Die Unternehmenseinheiten der Gruppe in Deutschland neben der BDK

Wie breit die Société Générale Group in Deutschland aufgestellt ist, zeigt sich an den vielfältigen Kompetenzen und Dienstleistungen, mit denen die jeweiligen Unternehmenseinheiten ihre Kunden unterstützen.

Société Générale Corporate & Investment Banking Deutschland

Société Générale Corporate & Investment Banking konzentriert sich global und lokal auf die Beratung und Begleitung ihrer Kunden in den Bereichen Investment Banking, Finanzierungen,  Market Activities sowie Investor Services. Dabei bietet die Bank sowohl Emittenten (Unternehmen, Finanzdienstleister, öffentlicher Sektor) als auch Investoren (institutionell und privat) individuelle Lösungen und vereint Expertise, Innovationskraft und Beratungskompetenz mit höchster Qualität in der Umsetzung.

Société Générale Securities Services

In Deutschland und Europa zählt die Société Générale Securities Services zu den führenden Full-Service Anbietern im Bereich Wertpapierdienstleistungen. Ihre Kunden profitieren unter anderem von der Kombination aus lokaler Präsenz und einem starken globalen Netzwerk.

ALD Automotive

ALD Automotive ist der markenübergreifende Fahrzeugleasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialist der Société Générale. ALD Automotive ist mit 6.000 Mitarbeitern in 41 Ländern der Welt mit eigenen Niederlassungen vertreten, in denen es über 1,4 Millionen Fahrzeuge managt. In 13 weiteren Ländern kooperiert das Unternehmen unter anderem mit Wheels Inc. und FleetPartners. In Europa positioniert sich ALD Automotive als größte herstellerunabhängige Fahrzeugleasing-Gesellschaft.
ALD Automotive Deutschland (Hamburg) blickt auf fast 50 Jahre Erfahrung zurück und gehört in ihren Produktsegmenten zu den Marktführern. Mehr als 5.000 Kunden vertrauen auf die Serviceleistungen des Unternehmens, das in Deutschland 146.823 Fahrzeuge managt.

Car Professional Management

Car Professional Management, kurz CPM, ist ein auf Fuhrparkmanagement hochspezialisiertes Dienstleistungsunternehmen, das sich auf das herstellerunabhängige Management von Fahrzeugflotten mittlerer und großer Unternehmen konzentriert – unabhängig von Fuhrparkstrukturen, Herstellern, Finanzierungsarten und Leasinggebern. 1992 gegründet, ist die CPM mit dem bundesweiten Management von über 70.000 Fahrzeugen und über 210 renommierten Kunden eines der marktführenden Fuhrparkmanagement-Unternehmen in Deutschland.

Dank des Einsatzes von Fuhrpark- Spezialisten bietet die CPM individuelle Kundenlösungen auf höchstem Niveau. Mit dem neuen und innovativen Online- Kundenportal CPM-UX sowie der neuen Service-App hat die CPM einen weiteren Meilenstein in puncto digitale Lösungen gesetzt und das Fuhrparkmanagement im Markt neu definiert.

Die CPM gehört als Part of ALD Automotive zur Société Générale Gruppe.

GEFA BANK GmbH (Société Générale Equipment Finance)

Die GEFA BANK unterstützt den Mittelstand bei Investitionen in mobile Wirtschaftsgüter mit Kredit-, Leasing- und Mietkaufprodukten. Auf Hersteller- und Händlerseite leistet sie mit Absatz-, Einkaufs- und Mietparktfinanzierungen einen Beitrag zu deren wirtschaftlichen Erfolg. Das Privat- und Firmenkundensegment bedient die GEFA BANK mit attraktiven Tages- und Festgeldlösungen.

Hanseatic Bank

Als Privatbank mit Hauptsitz in Hamburg ist die Hanseatic Bank bundesweit tätig. Gegründet 1969 als Teilzahlungsbank, um das Warenfinanzierungsgeschäft für Kunden des Otto Versands abzuwickeln, wurde sie 1976 zur Vollbank umgewandelt. Im Jahr 2005 übernahm die französische Großbank Société Générale 75 Prozent der Anteile an der Hanseatic Bank, 25 Prozent hält weiterhin die Otto Group. Das Unternehmen hat sich mit den Bereichen Konsumentenkredite, Einlagen, Versicherungen und Factoring auf vier Geschäftsfelder spezialisiert. Besonders mit ihren innovativen Kreditkartenprodukten ermöglicht die Hanseatic Bank ihren Handelspartnern flexible Finanzierungsmodelle für jeden Vertriebsweg und zugleich ein wirksames Mittel zur Kundenbindung.

PEMA GmbH

Seit der Gründung von PEMA im Jahr 1976 ist das Unternehmen auf Expansionskurs: Mit Niederlassungen in ganz Europa, 500 qualifizierten Mitarbeitern und einem beeindruckenden Fuhrpark von 18.000 Fahrzeugeinheiten ist PEMA heute einer der führenden herstellerunabhängige Vermieter von Komplettzügen der schweren Klasse in Europa. Ganz gleich ob Kurzzeit- oder Langzeitmiete: PEMA bietet ein starkes Fahrzeugspektrum und flexible Mietlösungen. Diese reichen vom Standardfahrzeug, in Verbindung mit modular gestaltbaren Dienstleistungen wie Wartung und Reparatur, Reifenservice, Schutzprodukten und Mautabrechnung bis hin zu kundenspezifischen Fahrzeugspezifikationen, selbstverständlich auch im Corporate Design. Auch Services wie eine integrative Truck- und Trailer Telematik oder Schulungen für Berufskraftfahrer an der PEMA Akademie gehören zum Leistungsportfolio des Nutzfahrzeugvermieters. Desweiteren zählt PEMA zu einem der größten Gebrauchtfahrzeughändler in der Transport- und Logistikbranche europaweit.

Société Générale Insurance

Als Spezialist für die Absicherung wiederkehrender Zahlungsverpflichtungen, für Automotive-Versicherungslösungen sowie für Garantieversicherungen ist die Societe Generale Insurance seit 2007 mit einer eigenen deutschen Niederlassung am Standort Hamburg vertreten.

 

Haben Sie Fragen?

Wir informieren Sie gerne über unser Unternehmen.

Zum Kontakt