Pressemitteilungen

Zurück zur Übersicht
05.12.2017

BDK erweitert Führungsspitze

Die Geschäftsführung der Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe stärkt die Führungsstruktur des Unternehmens und hat Benoît Roger zum Generalbevollmächtigten ernannt. Roger ist 41Jahre alt und seit 1. Mai 2016 als Bereichsleiter Credit Risk Management bei der unabhängigen Autobank in Hamburg tätig. Zusätzlich zu dieser Aufgabe unterstützt er die Geschäftsleitung künftig in allen risikopolitischen Fragen.

„Benoît Roger hat in den vergangenen anderthalb Jahren herausragende Arbeit geleistet und in Kooperation mit anderen Fachabteilungen unser Kreditrisikomanagement optimiert“, erklärt Dr. Hermann Frohnhaus, Sprecher der Geschäftsführung der BDK. „Ich freue mich über seine Bereitschaft, seine fachliche Kompetenz und Führungsstärke nun auch in dieser neuen Funktion zur weiteren positiven Entwicklung unseres Unternehmens einzubringen“, so Dr. Frohnhaus weiter.

Roger verfügt über langjährige Erfahrung im Risikomanagement. Vor seiner Tätigkeit für die BDK war er mehr als zehn Jahre, zuletzt als „Head of Retail Risk for International Banking and Financial Services“,  bei der Societe Generale, dem Mutterkonzern der Hamburger Autobank, beschäftigt. In der Unternehmensführung der BDK arbeitet er nun mit den Geschäftsführern Dr. Hermann Frohnhaus und Matthias Sprank sowie dem Generalbevollmächtigten Martin Guse zusammen.

Pressekontakt

Matthias Mies - BDK Pressekontakt

Matthias Mies
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 040 480 91 - 21 81
Fax: 040 480 91 - 21 09
E-Mail: pressebdk@bdk-bankkdb.de

Archivierte Pressemeldungen

Bildarchiv

Pressebilder und weiteres Material finden Sie in unserem Bildarchiv.

Zum Bildarchiv